Profile

Join date: Oct 11, 2022

About

Was ist ein Airless Farbsprühsystem?

Ein Airless Farbsprühsystem ist ein Gerät, das unter eine spezifische Kategorie der Sprühsysteme fällt. Grob unterteilt, gibt es 3 verschiedene Techniken. Außer dem konventionellen Rollen oder Färben mit dem Quast natürlich. Die verschiedenen Techniken sind als Airless (hoher Druck), HVLP (niedriger Druck) und XLVP (dazwischen) zu benennen. Airless Geräte werden vor allem genutzt, wenn das Ergebnis wirklich glatt sein muss. Das schöne von Airless ist, dass es fast nicht mehr glatter geht. Viele Professionals, aber auch Do-it-your-Selfers und Konsumenten nutzen diese Technik. Denken Sie beispielsweise an Ihre glatt gestuckte Wand. Es wäre doch schade, hier mit einem Roller drüber zu gehen.


Airless Farbspritzgerät müssten eigentlich Hochdruck- Farbsprühsysteme heißen, aber weil HVLP auf Basis von Luft funktioniert und Airless nicht, hat diese Technik im Volksmund den Namen Airless erhalten. Wir haben einige Geräte standardmäßig auf Vorrat, sodass Sie schnell loslegen können, um auch bei Ihnen zu Hause oder bei Ihren Kunden die schönsten Ergebnisse zu kreieren. Alle Produkte werden in Mengen getestet und wurden im Laufe der Jahre komplett weiterentwickelt. Dadurch können wir Ihnen die höchste Qualität auf dem Markt bieten, was Airless Farbsprühsysteme angeht.


Dies ist eine sehr gängige Technik, wobei die Farbe unter einem Druck von 150 bis 250 bar durch eine Sprühöffnung gepresst wird. Diese Technik wird vor allem für größere Oberflächen eingesetzt und bietet ein sehr feines und gleichmäßiges Sprühbild. Nahezu alle Flüssigkeiten können mit der Airless versprüht werden, sowohl auf Wasser- als auch auf Synthetikbasis. Auch Farbe auf Thinnerbasis oder Polyethylenlacke. Ein auftretendes Problem bei Airless-Spritzgerät ist „Talling“, Bahnenformung. Dies wird dadurch verursacht, dass die Farbe in Relation zur genutzten Spritze zu dick ist. Sie können dies vermeiden, indem Sie die Arbeitsbeschreibung / die technische Beschreibung des Farbherstellers anfragen. Darin wird mitgeteilt, welchen „Aufsatz“ Sie benötigen, um die Farbe zu verarbeiten.


Airmix und Airless sin sehr gleichwertige Techniken. Der einzige Unterschied ist, dass auch Pressluft genutzt wird. Der Druck der Farbsprühsysteme erreicht ungefähr 50 bar. Bei „luftunterstützten“ Systemen kommen noch 1 bis 1,5 bar Pressluft dazu, um das Sprühbild positiv zu beeinflussen.

D

dpairless

More actions